Logo von EDV Dobsak
Private Homepage von
Ing. Herbert Dobsak
Letzter Eintrag im Gästebuch: Rudi Weinberl, Ref. - 01.07.2016
Das neueste Bild: CIMG3260a.jpg - 15.11.2012
in der Test-Bildergalerie

 Die formatfreie Homepage (liquid design)

Der wesentliche Unterschied von Internetseiten gegenüber Text-Verarbeitung (zB. WinWord) ist das Seitenformat und die Seitengröße.

Webdesign ist nicht Printdesign

Bei der Textverarbeitung richtet sich die Gestaltung des Seiteninhaltes an das Papier, auf welchem ausgedruckt wird (z.B. A4 Hochformat). Das ist bei einer Internet-Seite nicht möglich, da die Monitor-Größe / Bildschirmauflösung des Betrachters ja nicht bekannt ist. Bei großen Monitoren wird gerne in einem "Fenster" mit beliebigem Format betrachtet. Es ist also nicht einmal das Querformat des Monitors maßgebend - das Fenster beim Betrachter kann hochformatig oder auch quadratisch sein.

Die Seiten-Beschreibungs Sprache HTML für Internetseiten wurde für diese "Format-Losigkeit" entwickelt. Der Seiteninhalt soll sich an das unbekannte Seitenformat anpassen - in den unbekannten Rahmen einfließen.

Eine erzwungene Querformat-Seite wird in einem hochformatigen Betrachter-Fenster nicht gut aussehen.
Ein Satz "Diese Seiten sind für 1280x1024 Bildschirmauflösung" wird bei einem Surfer mit Netbook und 1024x600 Bildschirmauflösung keine Begeisterung erwecken. Ein Surfer mit 1600x1200 Bildschirmauflösung wird sein eingestelltes Fenster nicht auf diese Größe verändern.

Die verschiedenen Bidschirm-Auflösungen

Die Fenstergröße

Eine Internetseite soll bei beliebigen (besonders kleinen) Fenstergrößen möglichst ohne Schiebeleisten betrachtet werden können. Das ist in der Praxis schwer möglich, da man in einem kleinen Fenster mit 640x480 Bildpunkten nur wenig Information unterbringt.
Ein guter Kompromiss ist, wenn der Seiteninhalt in ein Fenster mit einer Breite von 1024 Bildpunkten passt und bei mehr Inhalt nur eine Schiebeleiste entsteht (in der Regel vertikal).


Ändern Sie Ihr Betrachtungsfenster für diese Seite und beobachten Sie
  • die Anpassung des Inhaltes an die Fenstergröße
  • wie klein das Fenster werden kann, bis eine Schiebeleiste entsteht
   nach oben
Copyright 2001-2017 dobsak.at